ranken

lecker leben Ernährungsbildung

Theorie und Praxis

Die Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern im Landkreis Ebersberg wie dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, dem Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn ) des Bayrischen Staatsministeriums, der VHS-Grafing sowie dem Kreisbildungswerk Ebersberg ermöglicht ein vielfältiges Programm mit Koch- und Back-Kursen, Seminaren und Vorträge zu aktuellen Themen wie der Darmgesundheit oder Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten.



Terminankündigungen:




KOCHKURSE

Dienstag 26.09.2017, 18:00 - 22:00 Uhr
SelMa Küchenstudio, Gewerbehof 5, 85659 Forstern
Anmeldung über VHS Erding

Neurodermitis ist in vielen Familien ein Thema, denn immer mehr Kinder sind betroffen. Eine Ernährungsumstellung kann oft Symptome verringern und die Lebensqualität steigern. Im Kochseminar werden theoretische Grundlagen mit praktischen Küchentipps kombiniert. Es werden neben der geeigneten Lebensmittelauswahl ebenso die Zusammenhänge von Verdauung, Darmgesundheit und Hautreaktionen besprochen. Jeder erhält ein Manuskript mit den wichtigsten Infos in der Zusammenfassung und allen Rezepten zum Nachkochen für daheim.

Bitte mitbringen:
Schürze, Geschirrtuch und verschließbare Gefäße.



Mittwoch 11.10.2017 18:00 – 22:00 Uhr
Schulküche Ebersberg, Grundschule, Flossmannstr. 1
Anmeldung über VHS Grafing

Montag, 23.10.2017 18.00-22.00 Uhr; EUR 32,00
Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum, Baldhamer Str. 39
Anmeldung über VHS Vaterstetten, Kursnummer 9262

Montag 13.11.2017 18:00 – 22:00 Uhr
SelMa Küchenstudio, Gewerbehof 5, 85659 Forstern
Anmeldung über VHS Erding

Vegan kochen und backen bietet viele Möglichkeiten, den Küchenalltag zu bereichern und eröffnet auch Allergikern viele kulinarische Genüsse. Die Rezepte im Kurs kommen allesamt ganz ohne industrielle Ersatzprodukte aus. Frische natürliche pflanzliche Zutaten aus biologischer Erzeugung bilden die Basis jeder gesunden Ernährung. Keine allzu aufwendigen Zubereitungsmethoden oder schwer zu beziehende ausgefallen Zutaten, sondern vegane Küche mit gängigen Lebensmittel steht im Mittelpunkt des Kurses. Alle Rezepte gibt es zum Nachkochen für daheim.

Bitte mitbringen:
Schürze, Geschirrtücher, Schraubgläser für die Reste



Dienstag 17.10.2017 19:00 – 21:00 Uhr
Aschheim
Anmeldung über VHS OLM

Dienstag 21.11.2017 19:00 – 21:00 Uhr
Schulküche Ebersberg Grundschule, Flossmannstr. 1
Anmeldung über VHS Grafing

Mittwoch 21.02.2018 19:00 - 21:00 Uhr
Taufkirchen
Anmeldung über VHS Taufkirchen, München

Ist Brei nun gut oder nicht? Was tun, wenn mein Baby kein Fingerfood möchte? Baby-led weaning ist als Alternative zur „normalen“ Beikost in aller Munde, aber wie sehen Fingerfood und/oder Brei in der Praxis aus? Tipps und Tricks zur Umsetzung bei der Beikosteinführung, geeignete und ungeeignete Lebensmittel sowie schnelle und einfache Zubereitung von Gerichten für die ganze Familie. Die Rezepte gibt es natürlich als Manuskript zum Mitnehmen mit vielen Informationen zum Nährstoffbedarf im ersten Lebensjahr. Alle Zutaten stammen aus biologischer Erzeugung.

Bitte mitbringen:
Schürze, Geschirrtücher, Schraubgläser für die Reste



Donnerstag 19.10.2017 18:00 – 22:00 Uhr; EUR 32,00
Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum, Baldhamer Str. 39
Anmeldung über VHS Vaterstetten Kursnummer 9261

Mittwoch 17.01.2018 18:00 – 22:00 Uhr
Taufkirchen
Anmeldung über VHS Taufkirchen München

Zöliakie oder auch Weizen- und Ei-Allergie, Glutensensitivität und Laktoseunverträglicheit treten häufig in Kombination auf und sind für immer mehr Menschen von Interesse. Darauf folgt meist Anfangs eine große Umstellung bei der Ernährung. Brot und Pasta sind für die allermeisten gleichbedeutend mit Getreide. Backen ohne Ei erscheint zunächst unmöglich. Ein Kurs mit vielen Alternativen, natürlichen und ursprünglichen Zutaten, die im Laufe der Zeit etwas in Vergessenheit gerieten, thoretischen Hintergrundinformationen und einem Manuskript zum Kochen und Genießen für daheim. Alle Zutaten stammen aus biologischer Erzeugung.

Bitte mitbringen:
Schürze, Geschirrtuch, verschließbare Gefäße, Getränk.

Lebensmittelgeld von EUR 12,00 ist inklusive.



Mittwoch 29.11.2017 18:00 – 22:00 Uhr
Taufkirchen
Anmeldung über VHS Taufkirchen

Süße Köstlichkeiten selbst gemacht – ohne Kristallzucker, dafür mit natürlichen Zutaten. Pralinen zum Naschen, Plätzchen zum Knabbern und Verzieren, all das wollen wir gemeinsam im Kurs (aus)probieren und zwar ohne chemische Lebensmittelfarbe und ohne raffinierten Kristallzucker. Dabei liegt das Augenmerk auf natürlichen biologischen Zutaten, die unsere Naschereien zu köstlichen UND gesunden Sacks machen. Die Rezepte und Kunstwerke gibt’s zum Mitnehmen für daheim.

Bitte mitbringen:
Schürze, Küchentücher, verschließbare Gefäße für die Reste.



Samstag 20.01.2018 10:00 – 15:00
SelMa Küchenstudio, Gewerbehof 5, 85659 Forstern
Anmeldung über VHS Erding

Clean Eating bedeutet natürliche Lebensmittel, selbst zubereitet Speisen und keinerlei stark verarbeitet Produkte. Die Zutaten, die verwendet werden, sollten eindeutig zu erkennen sein, also Kochen von der Pike auf - so natürlich und frisch wie möglich. Des Weiteren liegt ein klares Augenmerk auf der sinnlichen Wahrnehmung der Lebensmittel und den daraus entstehenden Speisen. Achtsamkeitsübungen aus dem Bereich der molekularen Sensorik sprechen alle Sinne (Sehen, Fühlen, Riechen, Hören, Schmecken) an und sorgen gleichzeitig für Entspannung und Appetit. Außerdem werden grundlegende Informationen zu den wichtigsten Punkten einer ausgewogenen bedarfsgerechten Ernährung besprochen. Jeder Teilnehmer erhält ein Manuskript mit den besprochenen Inhalten und allen Rezepten zum Nachkochen für zuhause. Alle Zutaten stammen aus biologischer Erzeugung.


Dienstag 30.01.2018 18:00 – 22:00
SelMa Küchenstudio, Gewerbehof 5, 85659 Forstern
Anmeldung über VHS Erding

Was macht ein gutes Essen zu einem hervorragenden Gericht?

Food Pairing ist die Wissenschaft hinter den Geheimnissen vortrefflicher Lebensmittelkombinationen. Außergewöhnliche Zusammenstellungen führen so zu interessanten Geschmackserlebnissen. Spitzenköche verwenden für ihre Kreationen Food Pairing Diagramme, die die Geschmacksnuancen einzelner Lebensmittel darstellen und so neue Kombinationsideen liefern. Manche für unseren europäischen Gaumen eher ungewöhnliche Geschmackskombination, findet sich allerdings auch gerne in traditionellen Rezepten andere Kulturen. Passend zum Winter werden im Kurs verschieden Wurzelgemüsen und Zitrusfrüchte sowie weniger bekannte Gewürze vorgestellt, ihre Aromen Food-Pairing-technisch aufgeschlüsselt und besprochen sowie Rezepte gekocht – von herzhaft bis süß.




KURSE FÜR KIDS & TEENS

Freitag 13.10.2017 15:00 – 18:00 Uhr; (8-12 Jahre); EUR 20,00
Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum, Baldhamer Str. 39
Anmeldung über VHS Vaterstetten, Kursnummer 9282

Freitag 20.10.2017 15:00 – 18:00 Uhr; (13-16 Jahre)
Schulküche Ebersberg, Grundschule, Flossmannstr. 1
Anmeldung über VHS Grafing

Freitag 17.11.2017 15:00 – 18:00 Uhr; (8-12 Jahre)
Aschheim
Anmeldung über VHS OLM

Freitag 02.02.2018 15:00 – 18:00 Uhr; (8-12 Jahre)
Schulküche Ebersberg, Grundschule, Flossmannstr. 1
Anmeldung über VHS Grafing

Samstag 24.02.2018 10:00 – 13:00 Uhr; (8-12 Jahre)
Taufkirchen
Anmeldung über VHS Taufkirchen, München

Du denkst Burger sind ungesundes Fast Food? Selbermachen – unmöglich? Wir machen tolle Burger mit richtig guten Zutaten. Ist gar nicht unmöglich, schmeckt sensationell lecker und ist gesund! Ich zeige euch verschiedene Möglichkeiten mit und ohne Hackfleisch. Zum Schluss garnieren wir die Burger nach Geschmack und lassen’s uns schmecken. Die Rezepte gibt’s natürlich zum Nachkochen für daheim. Alle Zutaten stammen aus biologischer Erzeugung.

Bitte mitbringen:
Schürze/ geeignete Kleidung, verschließbare Gefäße, Getränk.

Lebensmittelgeld von EUR 8,00 ist inklusive.



Samstag 02.12.2017 10:00 – 13:00 Uhr; (8-12 Jahre)
Aschheim
Anmeldung über VHS OLM

Samstag 16.12.2017 10.00 – 13:00 Uhr; (8-12 Jahre)
EUR 20,00 inklusive Lebensmittel
Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum, Baldhamer Str. 39
Anmeldung über VHS Vaterstetten Kursnummer 9283

Süße Köstlichkeiten selbst gemacht – ohne Kristallzucker, dafür mit natürlichen Zutaten. Pralinen zum Naschen, Plätzchen zum Knabbern und Verzieren, all das wollen wir gemeinsam im Kurs (aus)probieren und zwar ohne chemische Lebensmittelfarbe und ohne raffinierten Kristallzucker. Dabei liegt das Augenmerk auf natürlichen biologischen Zutaten, die unsere Naschereien zu köstlichen UND gesunden Sacks machen. Die Rezepte und Kunstwerke gibt’s zum Mitnehmen für daheim.

Bitte mitbringen:
Schürze, Küchentücher, verschließbare Gefäße für die Reste.



Freitag 26.01.2018 15:00 - 18:00 Uhr; (8-12 Jahre); EUR 20,00
Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum, Baldhamer Str. 39
Anmeldung über VHS Vaterstetten Kursnummer 9284

Samstag 17.03.2018 10:00 – 13:00 Uhr; (8-12 Jahre)
Aschheim
Anmeldung über VHS OLM

Schokolade und Pralinen zum Naschen, leckeres Minigebäck herstellen neu Gewürze ausprobieren und mit Blüten dekorieren. Natürliche Lebensmittel lassen sich zu sensationell leckeren Kreationen verarbeiten. Süße Köstlichkeiten selbst gemacht - ohne Kristallzucker, dafür mit natürlichen Zutaten. Dies wollen wir gemeinsam im Kurs (aus)probieren und auch ohne chemische Lebensmittelfarbe. Dabei liegt das Augenmerk auf natürlichen biologischen Zutaten, die unsere Naschereien zu köstlichen UND gesunden Sacks machen. Die Rezepte und Kunstwerke gibt’s zum Mitnehmen für daheim.

Bitte mitbringen:
Schürze/geeignete Kleidung, verschließbare Gefäße, Getränk.

Lebensmittelgeld von EUR 8,00 ist inklusive.



Freitag 27.04.2018 15:00 - 17:00 Uhr; (8-12 Jahre)
Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum, Baldhamer Str. 39
Anmeldung über VHS Vaterstetten Kursnummer 9284

Sommer, Sonne, Sonnenschein und coole Drinks mit leckeren Zutaten – kein Alkohol, kein Koffein, keine künstlichen Aromen oder Farbstoffe. Wir bereiten alkoholfreie Cocktails aus frischen natürlichen Zutaten selbst zu und garnieren unsere Drinks – denn das Auge trinkt bekanntlich mit. Vom Virgin Margarita bis Spring Paradiese ist alles dabei, was einen schönen Sommertag noch schöner und erfrischender macht.
Alle Zutaten stammen aus biologischer Erzeugung.

Bitte mitbringen:
Schürze & Geschirrtücher





VORTRÄGE

Donnerstag 12.10.2017 19.30 - 21.00 Uhr; EUR 8,00
Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum, Baldhamer Str. 39
Anmeldung über VHS Vaterstetten Kursnummer 2077

Vor wenigen Jahren noch relativ unbekannt, erlangt glutenfreie Ernährung immer größerer Bekanntheit und Beliebtheit. Zöliakie-Betroffene oder auch Allergiker haben keine andere Möglichkeit, beschwerdefrei zu leben, als durch eine lebenslängliche glutenfreie Ernährung. Mittlerweile werden immer mehr Stimmen von Befürwortern laut, die viele mögliche Vorteile auch für alle anderen Menschen herausstellen.

Der Vortrag beleuchtet unter anderem aktuelle wissenschaftliche Studien zum Thema Getreidekonsum und gibt Einblicke in die Arbeitsweise unseres Verdauungssystems, Stoffwechselprozesse und Nährstoffbedarf. Außerdem werden Alternativen zu glutenhaltigen Getreidearten vorgestellt.


Dienstag 24.10.2017 19:00 – 20:30 Uhr
Aschheim
Anmeldung über VHS OLM

Vor wenigen Jahren noch relativ unbekannt, erfreuen sich vegane sowie rohköstliche oder auch glutenfreie Ernährung immer größerer Beliebtheit. Dabei werden von Befürwortern viele mögliche Vorteile herausgestellt. Zunehmend gibt es auch wissenschaftliche Studien, die die gesundheitlichen Aspekte einer deutlichen Reduktion aller Produkte tierischer Herkunft unterstreichen oder den Getreidekonsum hinterfragen. Je strikter die „Ernährungsvorschriften“ allerdings sind, umso mehr Wissen ist erforderlich um auch weiterhin mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu sein. Der Vortragsabend gibt Einblicke in die Arbeitsweise unseres Verdauungssystems, Stoffwechselprozesse und Nährstoffbedarf. Die kleinen oft unbekannten verstecken Fallstricke stehen dabei ebenso im Fokus wie die die Machbarkeit im Alltag. Auch einzelne aber regelmäßige „fleischfreie“ Tage können positives bewirken.


Montag 20.11.2017 19:00 – 21:00 Uhr EUR 9,00
Vaterstetten, vhs-Bildungszentrum, Baldhamer Str. 39
Anmeldung über VHS Vaterstetten Kursnummer 2076

Mittwoch 31.01.2018 19:30 – 21:00 Uhr
Taufkirchen
Anmeldung über VHS Taufkirchen

Wenn das Immunsystem körpereigene Strukturen abwehrt, also "selbst" und "fremd" nicht mehr korrekt unterscheidet, spricht man von Autoimmunität. Eine Vielzahl unterschiedlichster Erkrankungen wie Hashimoto, Typ 1 Diabetes, Zöliakie, Psoriasis, Lupus, Morbus Crohn, bestimmte Formen von Rheuma etc. beruhen alle auf diesem Toleranzverlust des Immunsystems gegenüber eigenen Geweben. Dadurch entstehen chronische Entzündungen und das betroffene Organ wird in Mitleidenschaft gezogen. Eine Ernährungsumstellung kann zwar ein Autoimmunerkrankung nicht heilen, aber die Lebensqualität positiv beeinflussen. Ungünstige Lebensmittel heizen das Immunsystem zusätzlich an und können Symptome verschlimmern. Günstige Lebensmittel dagegen wirken entzündungshemmend und bremsen quasi das Immunsystem, so dass Entzündungen zurück gehen können. In dem Vortrag wird dieses umfassende Thema dargestellt und auf Fragen eingegangen.


Mittwoch 10.01.2018 19:30 – 21:00 Uhr
Erding
Anmeldung über VHS Erding

Kuriose Diäten, wundersame Pillen, überteuerte „light Produkte“ - sie alle versprechen viel, doch kaum purzeln die Pfunde, ist man nach kurzer Zeit wieder dort, wo man begonnen hat.„5kg in 5 Tagen“ kann ich im Gegensatz zu manchem Wundermittel nicht versprechen. Dafür zeige ich aber WARUM Wundermittel und Diäten nicht funktionieren können und erkläre welche körperlichen Vorgänge eine Zunahme oder Abnahme bewirken. Wissen warum und Wissen wie eröffnet Ihnen die Möglichkeit anders zu Denken und in der Folge anders zu essen.


Dienstag 23.01.2018 19:00 – 20:30 Uhr
Egmating
Anmeldung über das Kreisbildungswerk Ebersberg

Noch nie gab es so viele verschiedene Lebensmittel in Supermärkten, Feinkostgeschäften und Bioläden. „Superfoods“, „Novel foods“ und „Functional foods“ schimpfen sie sich. Braucht man die wirklich alle und ständig? Noch umfangreicher ist der Markt mit den Nahrungsergänzungsmitteln. Gibt es Pillen gegen Ernährungsfehler und sind Eisenpräparate mit Vitamin B12 für unseren Körper dasselbe wie ein Steak?

  • Vorbeugen statt behandeln: Entstehung von Nährstoffmangel. Wer ist tatsächlich gefährdet?
  • Das Geschäft mit der Hoffnung: Superfoods – was sie bringen und was nicht.
  • Das Geschäft mit der Angst: Nahrungsergänzungsmittel – Herstellung, Verzehrempfehlungen und was unser Körper damit macht.



Mittwoch 24.01.2018 19:30 – 21:00 Uhr
Anmeldung über VHS Grafing

Sind Kohlenhydrate ungesund? Low-carb und Paleo sind aktuelle Ernährungs- und Diätkonzepte mit vielen Anhängern (und heftigen Gegnern). Gerade in der Sporternährung wird der Kohlenhydratbedarf immer wieder diskutiert. Dabei ist nicht nur die Menge, sondern auch die Quelle von entscheidender Bedeutung für den Stoffwechsel und die Energieversorgung sowohl im Alltag als auch beim Training.


Mittwoch 07.02.2017 19:30 – 21:00 Uhr
Anmeldung über VHS Grafing

Gibt es Pillen gegen Ernährungsfehler und sind Eisenpräparate mit Vitamin B12 für unseren Körper dasselbe wie ein Steak? Gemeinsam erarbeiten wir Hintergründe zur Entstehung von Nährstoffmangel und wer tatsächlich gefährdet sein könnte. Wir besprechen die aktuellen Trend-Superfoods – was sie bringen und was nicht - und beleuchten den Markt der Nahrungsergänzungsmittel. Aus meiner langjährigen Laborerfahrung erkläre ich wie diese Substanzen hergestellt werden, was unser Körper damit macht und woher Verzehrempfehlungen stammen.




STUDIUM GENERALE

Mittwoch 08.11. / 15.11. / 22.11.; 15:00 – 17:00 Uhr
Kursort Poing - Kursnummer 3225
Anmeldung über VHS Vaterstetten

Dienstag 12.12. / 19.12. / 09.01. / 16.01.; 14:00 – 16:00 Uhr
Kursort Vaterstetten – Kursnummer 3222
Anmeldung über VHS Vaterstetten

Noch nie gab es so viele verschiedene Lebensmittel in Supermärkten, Feinkostgeschäften und Bioläden. „Superfoods“, „Novel foods“ und „Functional foods“ schimpfen sie sich. Braucht man die wirklich alle und ständig? Noch umfangreicher ist der Markt mit den Nahrungsergänzungsmitteln. Gibt es Pillen gegen Ernährungsfehler und sind Eisenpräparate mit Vitamin B12 für unseren Körper dasselbe wie ein Steak?

  • Vorbeugen statt behandeln: Entstehung von Nährstoffmangel. Wer ist tatsächlich gefährdet?
  • Das Geschäft mit der Hoffnung: Superfoods – was sie bringen und was nicht.
  • Das Geschäft mit der Angst: Nahrungsergänzungsmittel – Herstellung, Verzehrempfehlungen und was unser Körper damit macht.
  • Abwechslungsreiche Ernährung und nährstoffschonende Zubereitung – wie geht das?
  • Ist BIO wirklich besser, gesünder und nährstoffreicher?



Freitag 03.11. / 10.11. / 17.11. / 24.11.2017 10:00 – 12:00 Uhr
Dorfen
Anmeldung über VHS Erding

Montag 20.11. / 27.11. / 04.12. / 11.12. / 18.12.2017, 10:00 – 12:00 Uhr
Grafing, Griesstr. 27, EG
Anmeldung über VHS Grafing

  • Teil 1: Das Immunsystem – Humorale und natürliche Immunität
    Blut, Lymphe und angeborene Immunität
  • Teil 2: Das Immunsystem - Zellvermittelte Immunität
    Vom naiven Immunsystem des Säuglings zur Gedächniszelle, die bis ins hohe Alter Kinderkrankheiten zuverlässig erkennt.
  • Teil 3: Abwehrmechanismen und Symbiosen
    Bakterien, Viren, Parasiten müssen erkannt werden.
    Warum überleben unsere Darmbakterien?
  • Teil 4: Allergie und Hypersensitivität
    Wenn die Immunantwort aus dem Ruder läuft
  • Teil 5: Organtransplantationen, Autoimmunität und Toleranz
    Wie erkennen Immunzellen eigene Körperzellen und worin unterscheiden sich „Eindringlinge“?



Dienstag 09.01. / 16.01. / 23.01. / 30.01., 10:00 – 12:00 Uhr
Erding
Anmeldung über VHS Erding

Lebensmittelchemie und Lebensmitteltechnologie sind neuzeitliche Erfindungen oder nicht?

Für Genetik trifft dies zu – Lebensmittelverarbeitung und Konservierung ist allerdings so alt wie die Menschheit. Worin unterscheiden sich traditionelle von großtechnischen Verarbeitungsprozessen?

  • Einführung in die Gentechnik – überall und unsichtbar von „sortenrein“ bis „GVO“.
  • Enzyme gibt‘s nicht in Omas Kochbuch – Wie aus Lebensmitteln Nahrung wurde.
    Ein Vergleich von traditioneller und großtechnischer Lebensmittelverarbeitung: Kochen, Fermentation, Trocknung etc.
  • Wo wachsen die vielen Erdbeeren für den Joghurt?
    Was steht drauf und was ist wirklich drin – Einführung in die Deklarationspflicht
  • Zucker - ein Grundnahrungsmittel oder Nahrung ohne Mittel und Grund für ein Leben ohne?
    Hinter welchen Begriffen steckt Zucker? Herstellung, Verarbeitung und Verdauung



Berufsalltag
Sportler
Abnehmen
Zunehmen
Unverträglichkeiten
& Allergien
Schwangerschaft
& Stillzeit
Familie
auf Reisen
über 60
vegetarisch
Gemeinschaftsverpflegung